WordPress 4 – Das umfassende Handbuch – Buchreview und Verlosung

WordPress 4 - Umfassendes Handbuch

Wer sich bisher noch nie mit WordPress beschäftigt hat, wird sich erst einmal in das System und seine Funktionen hineinarbeiten müssen. Gerade als Anfänger in diesem Bereich, dauert es einige Zeit bis ein gewisses Grundverständnis vorhanden ist.

Mit dem Buch WordPress 4 – Das umfassende Handbuch* hast du einen ausführlichen Begleiter an deiner Seite, der dir WordPress Schritt für Schritt näher bringt, Funktionen mit Bildmaterial erklärt und gleichzeitig passende Beispiele mit aufzeigt. Interessante Tipps und Praxisbeispiele, sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene WordPress-Nutzer.

Das Fachbuch WordPress 4 – Das umfassende Handbuch wurde mir vom Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt.

WordPress 4 – Das umfassende Handbuch

Mit seinen 935 Seiten liefert das Buch WordPress 4 – Das umfassende Handbuch umfangreiches Wissen für jeden WordPress-Nutzer. WordPress ist bei vielen Webmastern und Bloggern sehr beliebt, bevor man es jedoch einsetzen kann, ist ein gewisses Grundwissen vonnöten.

Das Buch liefert Kapitel für Kapitel verständlichen Inhalt, mit dem es auch Anfängern möglich, die erste eigene WordPress-Website umzusetzen. Sehr schön ist, dass die Kapitel in einer Reihenfolge aufgebaut sind, die erst allgemeines Wissen vermitteln und dann zur Nutzung bzw. Anwendung übergehen.

Am Ende des Buches findest du im Index alle Begriffe inklusive Seitenzahl wieder. So kannst du schnell und unkompliziert Informationen zu einem bestimmen Thema nachlesen.

Inhalt – WordPress 4 – Das umfassende Handbuch

Das Buch enthält insgesamt 22 Kapitel:

  1. WordPress verstehen
    Allgemeine Informationen rund um WordPress. Wie es genutzt werden kann und für wen es sich eignet. Welche Erweiterungen und welche Berechtigungen möglich sind. Der Aufbau der Datenbank- und Dateistruktur in WordPress.
  2. WordPress installieren
    WordPress auf dem Rechner oder auf einem Server installieren? Welche Voraussetzungen muss ein Webspace bzw. Server für eine WordPress-Installation haben? Nützliche Programme für den Rechner und wie WordPress installiert wird.
  3. Die Administrationsoberfläche
    Funktionen und Nutzeroberflächen, die dem Admin im WordPress-Backend zur Verfügung stehen. Informationen zum Dashboard, den Beiträgen, Werkzeugen, Einstellungen, Plugins, Seiten und vieles mehr.
  4. Schnell und einfach: fertige Themes
    Vorstellungen unterschiedlicher Theme-Arten und aus welchen Quellen Themes genutzt werden können – sowohl kostenlos und kostenpflichtig. Individuelle Anpassungsmöglichkeiten, häufige Probleme und der Einsatz von besonderen Features.
  5. HTML und CSS für WordPress
    HTML- und CSS-Grundlagen sowie eine ausführliche Erklärung, wie dieses Wissen in WordPress anzuwenden ist.
  6. Ein eigenes Theme installieren
    Benötigte Kenntnisse für die Entwicklung eines eigenen WordPress-Themes. Welche Vorbereitung notwendig ist und welche WordPress-Funktionen ein Theme enthalten sollte.
  7. Responsive Webdesign mit WordPress
    Alles wichtige zum Thema Responsive Webdesign. Was es ist, technischer Hintergrund und wieso man es nutzen sollte.
  8. Seitentypen
    Was genau versteht man unter Seitentypen und wie sind diese anzuwenden? Verschiedene Taxonomien erstellen und gestalten oder Seitentypen per Plugin festlegen.
  9. Plugins
    Erläuterung des Begriffs „Plugin“ sowie die Vor- und Nachteile eines Plugin. 10 nützliche Plugins für jede WordPress-Intallation im Alltag.
  10. Plugins & Widgets selbst programmieren
    Wie lässt sich ein Plugin & Widget selbst programmieren und welche Kenntnisse sind notwendig? Aufbau und Werte eines Plugin und Widgets, die für das Programmieren zu berücksichtigen sind.
  11. Internationalisierung von Plugins und Themes
    Plugins, Themes und Widgets übersetzungsfähig machen. Erzeugen von Übersetzungsvorlagen und Übersetzungen einbinden und testen.
  12. Mehrsprachige Websites
    Sprachen mit Polylang hinzufügen oder statische Seiten übersetzen. Der Einbau eines Sprachumschalters und die Übersetzung von Kategorien, Schlagwörtern sowie Medienuploads.
  13. WordPress optimieren
    Die WordPress-Installation absichern. Vom Benutzernamen und Passwort, über den Schutz der wp-config.php, bis hin zu regelmäßigen Backups, abschalten der Login-Fehlermeldung, Firewall etc.
  14. WordPress-Wartung
    WordPress und Plugins via Updates immer auf dem neuesten Stand halten. Backups mit diversen Plugin und wichtige Funktionen regelmäßig testen.
  15. 30 WordPress-Probleme und ihre Lösungen
    30 bekannte WordPress-Probleme und wie sie gelöst werden können. So z. B. White Screen, Timeout, Error 145: Ihre Datenbank ist beschädigt, Wartungsmodus, Syntax-Error und viele weitere Problemlösungen. 
  16. Suchmaschinenoptimierung
    Allgemeine Informationen zum Thema SEO und Techniken, die es in WordPress als SEO-Maßnahme umzusetzen gilt. Die optimale Suchmaschinenoptimierung mit dem Plugin Yoast SEO.
  17. 20 WordPress-Tipps für alle Fälle
    Tipps, die für eine Erleichterung bei der Arbeit mit WordPress sorgen. So z. B. Revisionen anpassen und entfernen, alle Seitentypen in den Suchergebnissen, Texte im Backend platzieren, Wartungsmodus einschalten, Twitter-Nutzername automatisch verlinken und viele weitere Tipps.
  18. Marketing und Tracking
    Vermarktung der eigenen WordPress-Seite. Der Eintrag in Online-Verzeichnisse, die Nutzung von Google AdWords oder das Schreiben von Gastbeiträgen. Den Erfolg der Website mit unterschiedlichen Tools messen (Tracking).
  19. WordPress für Blogger
    Auf welche Dinge sollte ein Blogger achten und welche Funktionen sollte er in WordPress nutzen? Die Nutzung von Social-Media-Profilen wie Facebook, Instagram oder Twitter. Wie ist das Geld verdienen mit einem Blog möglich?
  20. Autor sein: 30 Tipps für bessere Blogartikel
    Auf was sollte ein Autor bei seinen Blogartikeln achten? Einfachheit, Links setzen, regelmäßig schreiben, authentisch sein, Einzigartigkeit usw.
  21. Netzwerken mit WordPress Multisite
    Die Vorteile einer Multisite! Wie sie installiert, konfiguriert und verwaltet wird.
  22. Praxisbeispiele
    Die Erstellung und Einrichtung einer WordPress-Website anhand von Praxisbeispielen. Unter anderem als Kanzlei, Künstler, Unternehmen etc.

Zielgruppe – WordPress 4 – Das umfassende Handbuch

Das Buch liefert Anfängern und Fortgeschrittenen WordPress-Nutzern hilfreiche Informationen rund um die Nutzung von WordPress. Für Anfänger ist es insbesondere deshalb geeignet, da es Schritt für Schritt durch WordPress führt. So von der Installation über die Einrichtung, bis hin zur Verwendung als Nutzer.

Fortgeschrittene erhalten im Buch darüber hinaus interessantes Wissen für z. b. die Programmierung von Themes, Plugins oder Widgets. Aber auch mit der Vielzahl von Tipps und Problemlösungen, kann das Buch für jeden WordPress-Nutzer eine interessate Lektüre sein.

Verlosung

Zu meinem hier verfassten Review zum Buch WordPress 4 – Das umfassende Handbuch verlose ich 1 Exemplar unter allen Kommentaren, in denen in 1-2 Sätzen kurz erwähnt wird, wofür WordPress bei sich selbst zum Einsatz kommt oder kommen soll.

Den Gewinner werde ich am 16.05.2016 bekannt geben.

Update 16.05.2016

Der Gewinner des Buches ist Christoph. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß damit!

Fazit

Die Bezeichnung als „umfassendes Handbuch“ hat sich das Buch wirklich verdient. Was mir darin sehr gut gefällt, sind die Praxisnahen Erklärungen und die Vielzahl an Bildern, die das ganze Thema etwas auflockern und verständlich machen.

WordPress4 – Das umfassende Handbuch* sollte sich jeder zulegen, der zu jederzeit einen verlässlichen Führer an seiner Seite braucht, um schnell etwas nachzuschlagen, während er mit WordPress arbeitet.

Wie bereits angesprochen, empfehle ich dieses Buch vor allem WordPress-Einsteigern, die sich mit der Nutzung von WordPress vertraut machen möchten. Aber auch Fortgeschrittene erhalten im Buch sehr informativen Lesestoff, der sich mit unterschiedlichsten Funktionen und Programmierungen beschäftigt.

Das Buch ist auf Amazon für 39,90 € erhältlich.

Bewertung: 4/5 Sterne

Kommentare(2)
  1. Falko 6. Mai 2016
  2. Christoph 9. Mai 2016

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter von blogge4geld abonnieren!