Installation und Einrichtung des AAWP-Plugin in WordPress – Serie Teil 3 von 5

AAWP WordPress Amazon Affiliate-Plugin

Der zweite Teil der Serie zum AAWP-Plugin* beinhaltet allgemeine Informationen rund um die Funktionen des Amazon Affiliate for WordPress-Plugin.

Mit dem heutigen und dritten Teil der Artikelserie möchte ich dir zeigen, wie du das Affiliate-Plugin installierst und einrichtest.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen der Serie!

Inhalt der Artikelserie zum Amazon Affiliate for WordPress (AAWP)-Plugin

Teil 1: Das Amazon Affiliate for WordPress (AAWP)-Plugin?
Teil 2: Funktionen des Amazon Affiliate for WordPress (AAWP)-Plugin
Teil 3: Installation und Einrichtung des AAWP-Plugin in WordPress
Teil 4: So funktioniert das Amazon Affiliate for WordPress (AAWP)-Plugin – Video
Teil 5: Interview mit dem Entwickler vom AAWP-Plugin

Installation und Einrichtung des AAWP-Plugin in WordPress

Bevor du das Amazon Affiliate for WordPress-Plugin auf deiner Affiliate-Seite nutzen kannst, musst du dir auf der AAWP-Seite eine für dich passende Lizenz kaufen. Im 1. Teil der Serie habe ich die einzelnen Lizenzen bereits kurz erläutert. Nach dem du dir eine Lizenz für das Affiliate-Plugin gekauft hast, musst du dich in dein Benutzerkonto, welches du dir während des Bestellvorgangs anlegst, einloggen.

Benutzerkonto des AAWP-Plugins

Unter dem Punkt „Mein Konto“ findest du anschließend einen Überblick über deine Bestellungen, Downloads oder kannst dein Profil überarbeiten. Im Tab „Bestellungen“ solltest du zu aller erst unter „View Licenses“ deine Seite/n festlegen (Manage Sites), auf welchen das AAWP-Plugin genutzt wird. Unter View License findest du übrigens auch deinen Lizenz-Key, denn du für die erfolgreiche Aktivierung des Plugins in WordPress benötigst. Zum Download des Plugins klickst du zu guter Letzt einfach in den Tab „Downloads“ und kannst das Plugin als Zip-Datei downloaden.

Das AAWP-Plugin kann über zwei Wege in WordPress installiert werden. Zum einen auf die klassische Weise „Plugin hochladen“. Hierzu einfach die gerade heruntergeladene Zip-Datei auswählen und installieren. Zum anderen über FTP – was ich eher den Fortgeschrittenen Nutzer empfehlen würde. Wird das Affiliate-Plugin über FTP installiert, muss die Zip-Datei zu aller erst entpackt werden. Anschließend wird das Plugin in den Ordner /wp-content/plugins/ hochgeladen und in WordPress unter „Plugins“ aktiviert.

Amazon Product Advertising API & Zugriffsschlüssel (Access Key)

Amazon Affiliate WordPress Plugin - Produktboxen + Bestseller-Listen für Blogs und Nischenseiten

Werbung

Damit das Amazon Affiliate for WordPress-Plugin auf deiner Seite einsatzfähig wird, ist es notwendig, dass du es mit Amazon verbindest. Die Verbindung stellst du über die sogenannte Product Advertising API von Amazon her. Hierzu musst du dich für das Amazon PartnerNet anmelden. Nach erfolgreicher Registrierung und Anmeldung im Amazon PartnerNet findest du im oberen Bereich die Registerkarte „Product Advertising API„. Diese musst du anklicken um zur Anmeldung für die Product Advertising API zu gelangen.

Amazon Product API Anmeldung

Für den Einsatz des Plugins benötigst du ein Schlüsselpaar, welches du nach Anmeldung für die Amazon Product Advertising API erzeugen bzw. erstellen kannst. Nach Anmeldung auf der Amazon Web Services Seite erscheint ein Fenster, in dem du auf „Continue to Security Credentials“ klickst. Im nächsten Schritt klickst du den Button „Create New Acces Key“ an und schon wird ein Schlüsselpaar generiert. Der Zugriffsschlüssel besteht aus der Access Key ID und dem Secret Access Key.

Amazon Security Credentials

Eine ausführliche Anleitung zur Generierung der Zugriffsschlüssel findest du selbstverständlich auch in der Dokumentation auf der AAWP-Seite unter dem Punkt „Zugriffsschlüssel (Access Keys) erstellen“.

Einrichtung des AAWP-Plugins in WordPress – Lizenz, Amazon API & Allgemein

Damit das Plugin Amazon Affiliate for WordPress auf deiner Affiliate-Seite korrekt funktionieren kann, muss dieses alle erforderlichen Daten von Amazon abrufen können. Nach der Installation und Aktivierung des AAWP-Plugin, findest du das Plugin unter dem Namen „Amazon Affiliate“ in deiner Menüleiste von WordPress. Wenn du dieses nun anklickst gelangst du zu den Einstellungen des Plugins.

AAWP Plugin Lizenz Einstellungen

Im Tab „Lizenz“ siehst du zum einen den aktuellen Status deiner Lizenz und den Lizenzschlüssel. Wenn du das AAWP-Plugin zum aller ersten Mal benutzt, musst du hier deinen Lizenzschlüssel eintragen und auf „Lizenz aktivieren“ klicken. Den Lizenzschlüssel findest du auf der AAWP-Seite unter „Mein Konto„.

Im nächsten Tab „Amazon API“ musst du deine auf Amazon zuvor generierten Zugriffsschlüssel bzw. dein Schlüsselpaar angeben. Das ist zum einen der API Key und API Secret Key. Wenn du jetzt auf „Neu Verbinden“ klickst sollte im Status der Hinweis „Verbunden“ erscheinen. Nun kann das Plugin Produktinformationen über Amazon abrufen und das AAWP-Plugin ist einsatzfähig.

AAWP Plugin Amazon API

Des Weiteren kannst du hier das entsprechende Land auswählen sowie deine individuelle Tracking-ID eintragen.

In den Allgemeinen Einstellungen, also im Tab „Allgemein“ kannst du allgemeine Einstellungen für das Amazon Affiliate for WordPress-Plugin vornehmen. So unter anderem den Namen der Shortcodes, den Aktualisierungs-Intervall, die Länge der Affiliate-Links oder die Beschreibung der Informationstexte ändern.

AAWP Plugin Einstellungen Allgemein

Für die Nutzung des AAWP-Plugins reichen die voreingestellten Einstellungen und Texte aber vollkommen aus.

Fazit

Die Ersteinrichtung des AAWP-Plugins* ist wirklich sehr einfach und selbst für Einsteiger leicht durchzuführen. Alle Punkte sind ausführlich beschrieben und so gut wie selbsterklärend.

Etwas schwieriger wird es für den ein oder anderen evtl. bei der Einrichtung der Amazon API. Wenn man sich jedoch an die dafür vorhandene Dokumentation auf der Plugin-Seite hält, sollte dies auch leicht von der Hand gehen.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter von blogge4geld abonnieren!