W-Fragen-Tool von OnpageDoc – kostenlos!

Wenn du als Blogger interessanten Content auf deinem Blog veröffentlichen möchtest, musst du wissen, was deine Leser bzw. Nutzer interessiert.

Sicher haben einige von euch, im Zusammenhang mit dem Begriff „Content-Marketing„, schon einmal von den sogenannten W-Fragen gehört.

Das kostenlose W-Fragen-Tool von OnpageDoc

Auf w-fragen-tool.com hast du die Möglichkeit, nach interessanten Content-Ideen, für deinen Blog zu recherchieren.

Oftmals braucht man für weiteren Content auf seinem Blog, einfach neue Denkanstöße. Doch woher sollen diese kommen?

Genau hier, kann das W-Fragen-Tool Abhilfe schaffen.

Was bringt dir ein W-Fragen-Tool?

Mit einem W-Fragen-Tool lassen sich auf einfachste Weise, neue Content-Ideen finden.

Möchtest du beispielsweise einen Text zu einem bestimmten Thema verfassen, aber du weißt nicht wie du anfangen sollst oder welcher Inhalt sich dazu eignet?

Das Tool liefert dir zu deinem Thema, genau die Keywords und Suchphrasen, nach denen Nutzer bereits gesucht haben und somit Text-Ideen, die deine Leser interessiert.

Neben neuen Artikelideen, die sich mit diesem Tool finden lassen, bekommst du auch nützliche Wortkombinationen aufgeführt, die vor allem für den Long-Tail Bereich, interessant sein können.

W-Fragen-Tool Keyword

Wie funktioniert das W-Fragen-Tool?

Im W-Fragen-Tool kannst du einzelne Keywords oder ganze Suchphrasen, bestehend aus mehreren Wörtern, eingeben.

Klickst du anschließend auf „Keywords analysieren“, erhältst du eine Auswertung mit Fragestellungen, zu genau deinem Keyword bzw. deiner Suchphrase, die häufig in Google gesucht werden. Für die Analyse der Keywords oder Suchphrasen, greift das Tool auf Google Suggest zurück.

In meinem Beispiel (siehe Bild), habe ich im Tool den Begriff „w-fragen“ eingegeben.

W-Fragen-Tool Analyse

Die am häufigst verwendeten W-Fragen zum diesem Keyword sind:

  • wie
  • was
  • wieso
  • warum

Innerhalb dieser einzelnen W-Fragen siehst du natürlich auch die dazu gehörenden Fragen. Mit einem Klick auf die Lupe, gelangst du direkt zu den Google Suchergebnissen, die es zu diesem Keyword bzw. zu dieser Suchphrase gibt.

Eine weitere überaus nützliche Funktion ist, dass du die Analyse als .csv-Datei exportieren kannst. So kannst du auch später erweiterte Auswertungen vornehmen und die Keywords bzw. Suchphrasen analysieren.

Fazit

Um optimalen Erfolg mit deinem Content-Marketing zu haben, musst du wissen, welchen Inhalt bzw. welchen Content, deine Leser lesen wollen.

Das W-Fragen-Tool erleichtert dir hierbei das Finden von neuen Content-Ideen und somit schlussendlich auch, das Erstellen von interessanten Texten auf deinem Blog oder deiner Website.

Ein weiteres interessantes Tool von OnpageDoc, ist das Onpage-Tool*.

Kommentare(3)
  1. Tobi 5. Juli 2015
    • Sven 7. Juli 2015
      • Tobi 11. Juli 2015

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter von blogge4geld abonnieren!