2. Ziele – 37 Tipps für das erfolgreiche Geld verdienen im Internet

Tipps zum Geld verdienen im InternetIm 1. Tipp dieser Serie, ging es um die Findung einer Idee, die sich für das Geld verdienen im Internet eignet.

Vor allem aber auch darum, wieso es sich lohnt, an einer Idee festzuhalten und diese Schritt für Schritt weiterzuentwickeln.

Der heutige Tipp soll dir zeigen, wie du anhand festgelegter Ziele, deine Idee erfolgreich steuern kannst.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen!

Dieser Artikel gehört zur Artikelserie:
37 Tipps für das erfolgreiche Geld verdienen im Internet

Ziele – Erfolgreich Geld verdienen im Internet

Wer im Internet Geld verdienen möchte, sollte neben einer „guten“ Idee auch Ziele haben, mit denen die Idee erfolgreich gesteuert werden kann.

Mit diesen Zielen meine ich unter anderem folgende:

  • Wen möchte ich mit meiner Idee erreichen? = Zielgruppe
  • Wie viele Menschen kann ich mit meiner Idee erreichen? = Reichweite
  • Was möchte ich anbieten? = Dienstleistungen, Produkte etc.
  • Wie möchte ich meine Leser/Kunden erreichen? = Vertriebswege
  • Wie möchte ich auf mich aufmerksam machen? = Werbemaßnahmen & Marketing
  • Wie hoch sind meine Erfolgschancen? = Konkurrenz & Wettbewerb

Diese genannten Ziele gehören auch zu einer guten Vorplanung. Bevor man seine Idee umsetzen möchte, sollten diese Dinge durchdacht und schriftlich festgehalten werden.

Wie einige jetzt wahrscheinlich schon erkannt haben, ist es eine Art „kleiner“ Businessplan. Denn genau diese Ziele, muss quasi jeder ausarbeiten, der einen Businessplan erstellt.

Egal ob du dein Online-Business erst nebenberuflich oder direkt vollkommen selbständig umsetzen möchtest, sei dir bewusst, dass im Internet genau so eine Business-Planung notwendig ist, wie in jedem anderen Bereich!

Ziele um erfolgreich Geld zu verdienen – Wieso?

Wieso brauchst du Ziele, um dein Online-Business erfolgreich zu machen?

Ganz einfach! Anhand dieser Ziele, kannst du deine Geschäftsidee ganz gezielt steuern.

Damit du dir das ganze besser vorstellen kannst, gehe ich nun mal kurz auf die oben genannten Punkte ein:

Zielgruppe

Wenn du deine Zielgruppe kennst, kannst du deine Idee ganz gezielt auf eine bestimmte Personengruppe (z. B. Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, etc.) abstimmen.

Je genauer und besser du weißt,  wen oder was du ansprichst, desto erfolgreicher wird deine Idee am Ende sein.

Reichweite

Je größer deine Zielgruppe ist, desto höher wird auch die Reichweite sein. Um erfolgreich zu sein, muss sie aber nicht immer riesig sein.

Du musst es nicht schaffen, jeden und alles anzusprechen. Konzentriere dich voll und ganz auf deine Zielgruppe.

Auch wenn diese nicht groß ist, kann sie mit ganz gezielter Aufmerksamkeit, genau so lukrativ sein, wie eine die vielleicht um ein vielfaches größer ist.

Dienstleistungen, Produkte etc.

Mit Entwicklung deiner Idee, solltest du natürlich auch wissen, mit was du im Endeffekt im Internet Geld verdienen möchtest.

Soll es ein bestimmtes Produkt sein, eine Dienstleistung bzw. Service oder sogar beides?

Mein Tipp: Konzentriere dich zu Anfang auf eine Sache. Wenn du diese irgendwann zum Laufen gebracht hast, kannst du einen weiteren Bereich hinzunehmen.

Vertriebswege

Für diejenigen, die im Internet Geld verdienen möchten, wird der fast ausschließlich genutzte Vertriebsweg, vermutlich das Internet sein.

Diesen Vertriebsweg kann man natürlich noch unterteilen. Je nachdem welches Produkt oder welche Dienstleistung etc. angeboten wird, können diese beispielsweise ein Online-Shop sein, eine Vermittlungsbörse für Aufträge oder ähnliches.

Um passende Vertriebskanäle im Internet zu finden, kann es helfen, einfach mal nach entsprechenden Produkten/Dienstleistungen etc. im Netz zu Recherchieren.

Werbemaßnahmen & Marketing

Ein ganz markanter und nicht zu vernachlässigender Teil, sind die Werbemaßnahmen und das Marketing.

Hier solltest du dir wirklich ganz genau Gedanken machen und Ziele sowie Strategien überlegen.

Überlege dir also, wie du eine Zielgruppe ansprechen kannst. Schalte z. B. Werbung auf entsprechenden Plattformen, die deine Zielgruppe nutzen könnte. Hast du z. B. eine junge Zielgruppe, dann nutze als Marketinginstrument das Social-Media wie Facebook, Twitter, Google+ und so weiter.

Konkurrenz & Wettbewerb

Nur wer seine Konkurrenz und den Wettbewerb kennt, kann es besser machen als die anderen.

Zu Anfang gehört es unbedingt dazu, sich über seine Konkurrenten und den Wettbewerb zu informieren. So kannst du sehen, wie stark oder schwach die Konkurrenz im gleichen/ähnlichen Bereich aufgestellt ist und wie hoch oder niedrig, der Wettbewerb in deinem Bereich ist.

Das Ziel muss hier klar sein! Nämlich besser zu sein als die anderen :-)!

Fazit

Ziele sind das A und O, auch im Online-Business.

Diese solltest du dir von Anfang an notieren und deine Idee auf diese ausrichten. Natürlich kann es hin und wieder mal zu Änderungen der Ziele kommen, aber grundsätzlich sollten die Ziele klar sein.

Entsprechende Ziele helfen dir, dich immer wieder an diesen zu orientieren und somit, dein Online-Business und das Geld verdienen im Internet, voran zu bringen.

Im 3. Tipp möchte ich dir zeigen, wie du dein Hobby zum Beruf machen kannst.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter von blogge4geld abonnieren!