Interview mit Jan Hölderle von some.io, dem Social-Media-Redaktionssystem

Im heutigen Interview geht es um das Social-Media-Redaktionssystem von some.io. Hierzu hat mir Jona Hölderle einige interessante Antworten auf meine Fragen gegeben, die ich dir natürlich nicht vorenthalten möchte. Viel Spaß beim lesen!

Jona Hölderle von some.io

Hallo Herr Hölderle, würden Sie sich meinen Lesern kurz vorstellen?

Mein Name ist Jona Hölderle und ich bin Co-Founder von some.io dem Social-Media-Redaktionssystem für Teams. Ursprünglich komme ich aus dem gemeinnützigen Sektor, wo ich gemeinnützigen Organisationen bei der Entwicklung ihrer Social-Media-Strategien helfe.

Was genau ist some.io und wie entstand die Idee für solch eine Plattform?

Some.io ermöglicht die Planung von Social-Media-Beiträgen im Team. Bei uns können Ideen als Entwurf gespeichert werden, Beiträge geplant und zeitlich versetzt veröffentlicht werden. Dabei legen wir besonderen Wert auf Team-Features wie Freigaben und interne Diskussionen.

Welche Hindernisse galt es bei der Entwicklung zu überwinden und wie lange haben sie an Ihrem Projekt gearbeitet?

Some.io hat etwa ein Jahr von der Planung zum Produkt gebraucht. Aber die Entwicklung ist kein abgeschlossener Prozess, wir entwickeln dank des Feedbacks unserer Nutzer ständig weiter.

Technisches Haupthindernis sind die fehlenden Schnittstellen der Social-Media-Plattformen. So würden wir z.B. gerne auch Google+ und Xing anbieten, die aber keine geeigneten Schnittstellen zur Verfügung stellen.

Wieso würden Sie ausgerechnet Bloggern Ihr Angebot empfehlen?

some.io eignet sich vor allem für Team-Blogs, Corporate-Blogs und kommerzielle Blogs, bei denen mehr als eine Person hinter dem Angebot steht.

Als Blogger bekommt man mit some.io die Möglichkeit, Social Media zu mehr zu nutzen als zur Veröffentlichung der neuen Blogbeiträge.

Durch die Planungsfunktion kann die Community der Leser mit zusätzlichen Informationen versorgt werden, ohne dass es unverhältnismäßig viel Zeit in Anspruch nimmt.

Mit welchen Preisen darf ein Blogger rechnen, wenn er some.io nutzen möchte?

some.io kostet 30 € im Monat + USt. Blogger von nicht vornehmlich kommerziellen Blogs können uns gerne für einen Rabatt ansprechen.

Wenn Sie dieses Jahr den Gutscheincode Blogge2014 verwenden, können Sie im ersten Jahr 20% des Rechnungsbetrags sparen.

Gibt es besondere Features bzw. Tools, auf die Sie besonders stolz sind?

Viele. Besonders freue ich mich über unsere Implementierung des 4-Augen-Prinzips. Hier kann ganz ohne Hierarchien sichergestellt werden, dass jeder Beitrag noch einmal von einer zweiten Person geprüft wurde.

Das verhindert nicht nur Vertipper und inhaltliche Fehler, sondern sorgt in der Regel auch für verständlichere und damit erfolgreichere Beiträge.

Werden in Zukunft noch weitere Social-Media-Netzwerke hinzukommen?

Auf jeden Fall. Das ist aber abhängig von den Schnittstellen, welche uns die Netzwerke zur Verfügung stellen.

Wieso sollten Posts in den Social-Media-Netzwerken genau geplant werden? Welche Vorteile bringt dies beispielsweise einem Blogbetreibern und seinen Lesern?

Planung bringt zwei Vorteile. Zum einen verringert es die Zeit, die ein Blogger für das posten guter Beiträge benötigt. Der Beitrag kann dann eingestellt werden, wenn es dem Blogger am besten passt und dann veröffentlicht werden, wenn es für die Leser am besten ist.

Zum anderen verbessert Planung, naja zumindest gute Planung die Inhalte. Für Blogger bedeutet das, dass nicht immer nur der aktuelle Beitrag schnell auch in sozialen Medien veröffentlicht wird, sondern soziale Medien Service rund um das Blog-Thema bieten.

Welche Auswertungsmöglichkeiten bieten Sie Ihren Kunden?

Wir bieten eine Auswertung der einzelnen Beitragskennziffern im zeitlichen Verlauf eben so wie einen schnellen Überblick über die eigenen Social-Media-Profile.

Unser Auswertungsbereich ist zur Zeit noch nicht so umfangreich wie wir das wünschen. Eine Überarbeitung wird eines der nächsten Projekte sein, welches wir angehen.

Können Sie mir zum Abschluss 3 Stichpunkte nennen, die some.io so besonders machen?

Teamfokus, Einfachheit, Support

Vielen Dank

Herr Hölderle

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter von blogge4geld abonnieren!