Interview mit Peer Wandiger

Heute habe ich ein wirklich sehr interessantes Interview mit Peer Wandiger von selbständig-im-netz.de für dich. Ich bedanke mich bei Peer, für die ausführlichen und informativen Antworten. Viel Spaß beim lesen!

Interview mit Peer Wandiger von selbständig-im-netz.de

Hallo Peer, die meisten unter uns kennen dich zwar bereits, aber kannst du dich in ein paar Sätzen kurz vorstellen?

Ich bin Jahrgang 74, verheiratet und habe 2 Töchter. Ich lebe eher in der Provinz, was ich aber eigentlich gar nicht schlimm finde. Es fehlen nur manchmal andere Selbständige im Netz zum persönlichen Austausch. Da muss ich dann doch zu Stammtischen fahren.

Seit 2006 bin ich selbständig, wobei ich als Webdesigner angefangen habe und mittlerweile Vollzeit-Blogger und -Website-Betreiber bin.

Wieso hast du mit dem Bloggen angefangen? Gab es einen speziellen Grund dafür?

Ich wollte damals kurz nach der Existenzgründung eine Testplattform für SEO-Maßnahmen, Einnahmequellen etc. haben. Also habe ich überlegt, zu welchem Thema ich was machen könnte. Und da ich damals wenig Freizeit hatte, bot sich meine eigene Selbständigkeit als Thema natürlich an. So ist Selbstaendig-im-Netz.de entstanden. Zudem war das Schreiben von Artikeln eine schöne Abwechslung zum Webdesigner-Job.

Wann hast du gemerkt, dass man mit dem Bloggen auch Geld verdienen kann? War es von Beginn an ein Ziel von dir?

Es gab da sicher den einen oder anderen Schlüsselmoment. Als Google noch ein AdSense-Partnerprogramm hatte, habe ich eines Tages eine Mail bekommen mit der Info, dass ich gerade 250 Dollar Provision bekommen habe. Das hat mich damals umgehauen und mir wurde bewusst, dass man mit eigenen Websites gutes Geld verdienen kann.

Aber es war nicht von Anfang an mein Ziel Geld damit zu verdienen, das kam erst mit der Zeit. Später hoffte ich dann zumindest ein gutes zweites Standbein mit meinem Blog aufbauen zu können. Dass ich davon irgendwann mal komplett leben kann, habe ich nicht erwartet.

Wie viele Blogs bzw. Webseiten betreibst du mittlerweile?

Es sind mittlerweile 4 Blogs und eine ganze Reihe von kleineren Websites. Dabei nehmen natürlich die Blogs, allen voran selbstaendig-im-netz.de, die meiste Zeit in Anspruch.

Kannst du uns deine ungefähren Einnahmen nennen, die du monatlich im Internet hast?

Zu den Einnahmen gebe ich aus verschiedenen Gründen seit einer Weile keine Auskunft mehr. Ich kann nur sagen, dass ich davon gut leben kann. Zudem plane ich in Zukunft einen Mitarbeiter einzustellen, was zeigt, dass es sich lohnt und ich noch weiteres Potential sehe.

Wie teilst du dir deine Tage ein? Hast du einen Plan, nachdem du deine Blogs/Webseiten pflegst?

Am Anfang der Woche plane ich alle Artikel, die ich in der Woche auf meinen Blogs veröffentlichen will. Zudem plane ich bestimmte größere Arbeiten, wie eine neue Seite, ein neues Layout und andere Arbeiten. Natürlich kann es unter der Woche da noch Veränderungen geben, wenn es z.B. aktuelle News gibt oder mir was dazwischen kommt. Aber insgesamt funktioniert die Wochenplanung recht gut.

Längerfristig plane ich nur große Events, wie z.B. die Nischenseiten-Challenge oder eine große Artikelserie.

Einige Blogger wollen irgendwann von ihren Einnahmen leben können. Aus deiner Erfahrung raus, wie lange dauert es, bis man dieses Ziel erreicht hat?

Ich konnte nach circa 3 Jahren von meinen Blogeinnahmen leben, wenn auch noch auf einem recht niedrigen Niveau. Wie lange es bei anderen dauert kann man nicht sagen. Es hängt davon ab, wie viel Zeit man investiert, wie gut sich das Thema zum Geld verdienen eignet und auch was man selbst zum Leben braucht.

Man sollte sich aber bewusst sein, dass es beim Bloggen nicht über Nacht geht und man viel Durchhaltevermögen braucht. Das hat aber auch den Vorteil, dass viele Konkurrenten irgendwann aufgeben.

Es gibt zudem keine Garantie, dass ein Blog finanziell erfolgreich wird. Viele der heute erfolgreichen Blogger haben vorher schon andere Blogs gehabt, die nicht erfolgreich wurden. Nicht Aufgeben lautet das Motto.

Was motiviert dich, immer wieder weiter zu machen? Gab es auch mal eine Zeit, in der du dich gefragt hast, ob die ganze Arbeit es überhaupt Wert ist?

Es macht mir einfach Spaß zu schreiben und auch wenn es natürlich Arbeit ist, kann ich mir kaum was besseres vorstellen. Natürlich gibt es immer mal Motivationslöcher oder es gibt Ärger, z.B. Abmahnungen, aber wenn man wirklich Spaß am Bloggen hat und natürlich auch Geld verdienen möchte, dann bleibt man dran.

Zudem ist das positive Leser-Feedback immer wieder eine große Motivation.

Welche 5 Tipps würdest du all denen geben, die erfolgreich mit dem Bloggen Geld verdienen wollen?

Die folgenden 5 Tipps reichen allein sicher nicht und sie sind auch keine Garantie für den Erfolg, aber man sollte diese ernst nehmen:

  • Gute Planung ist wichtig. Das Thema muss sich zum Geld verdienen eignen
  • Man sollte gern schreiben und sich nicht zu jedem Artikel quälen müssen
  • Durchhaltevermögen ist sehr wichtig, denn es dauert bis man wirklich viele Besucher haben wird
  • Neben dem Schreiben von Artikeln muss man sich um viele andere Dinge kümmern, z.B. SEO, rechtliche Dinge, Vermarktung etc.
  • Wirklich gute Einnahmen bekommt man nur mit der steten Optimierung der Einnahmequellen

Zudem sollte man darauf achten, sich nicht für den schnellen Euro zu verkaufen. Veröffentlicht nur Werbung, Affiliate-Links, Artikel etc., hinter denen ihr auch stehen könnt. Es dauert sehr lange sich das Vertrauen der Leser aufzubauen, aber man kann es schnell zerstören.

Welche Ziele hast du für die Zukunft? Gibt es neue Projekte?

Es gibt immer wieder neue Ziele. Als nächstes steht erstmal der Umzug in ein größeres Büro an und dann plane ich einen Mitarbeiter einzustellen. Das ermöglicht mir dann hoffentlich etwas mehr Zeit in neue Projekte zu investieren.

Was genau kommt, erfahrt ihr früh genug auf meinen Blogs.

Danke für das Interview

Tschau, Peer

Kommentare(2)
  1. Klaus Wenderoth 2. April 2015
    • Sven Scheuerle 12. April 2015

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter von blogge4geld abonnieren!