Selbständig als Blogger im Internet

Selbständig als Blogger im Internet. Geht das überhaupt und wieso ist die Selbständigkeit im Internet so beliebt?

Das „normale“ Arbeitsleben raubt vielen unter uns oftmals den letzten Nerv. Der Chef, der ständig nur am meckern ist oder die Kollegen, die das Nervenkostüm ganz schön strapazieren. Wie schön wäre es, wenn man einfach von zu Hause aus sein Geld verdienen kann? Vermutlich rede ich gerade so einigen aus der Seele oder?

Am besten fängt man das Bloggen nebenberuflich an, um erst einmal zu testen, wie viel Geld mit dem Bloggen verdient werden kann.

Das Internet

Das WWW ist groß und bietet dir tausende von Möglichkeiten, mit denen du im Internet Geld verdienen kannst. Egal ob Onlineshop, Blog oder die klassische Website, all das kann mit der richtigen Idee, Geld in die Haushaltskasse bringen.

Geschäftsidee / Blog-Thema

Heute kann mit so gut wie allem im Internet Geld verdienen werden. Dazu muss nur die richtige Zielgruppe angesprochen sein und es muss genug davon im Internet geben. Da du gerade auf meinem Blog unterwegs bist, gehe ich stark davon aus, dass du dich für den Aufbau eines Blogs interessiert. Hier ist eine gute Idee, in Form eines passenden Blog-Themas, wichtiger denn je. Überlege dir, welche Zielgruppe du ansprechen willst und lege los. Nur wenn du es ausprobiert, wirst du sehen, ob es funktionieren kann.

Aber nicht immer muss es unbedingt etwas neues sein. Es gibt bereits viele gute Ideen im Internet, bei denen man sich so einiges abgucken kann. Einen interessanten Artikel hierzu hat Adrian auf seinem Blog verfasst –> hier nachlesen.

Selbständig im Internet

Wie das Wort „Selbständig“ schon sagt, „selbst“ und „ständig“. Egal in welchem Bereich du dich für die Selbständigkeit entscheidest, muss dir klar sein, dass du deine Brötchen jetzt „selbst“ verdienen musst. Um das zu schaffen, müssen viele „ständig“ arbeiten. Deshalb ist der Einstieg in die Selbständigkeit, über den nebenberuflichen Zweig, ein sinnvoller und guter Weg.

Kostenfrage

Um überhaupt mit dem Geld verdienen im Internet beginnen zu können, musst du ein Gewerbe anmelden. Was die laufenden Kosten betrifft, die auf dich zukommen, halten sich diese im Bereich Internet, relativ gering. Du benötigst einen passenden Hosting-Anbieter*, einen Internetanschluss und die passende Blog-Software. Der Rechner bzw. Laptop ist natürlich selbstverständlich.

Mit Sicherheit habe ich jetzt gerade noch das ein oder andere vergessen, jedoch halten sich die laufenden Kosten wirklich in Grenzen.

Mehr, immer mehr!

Mit einem Blog im Internet Geld zu verdienen, ist ein hartes Stück Arbeit. Viele Blogger arbeiten meist mehr als die üblichen 8 Stunden, die im „normalen“ Arbeitsleben zu bewältigen sind. Das schöne am Bloggen jedoch ist, dass man mit seinen Aufgaben und Fehlern wächst. So heißt es also, niemals aufgeben und an das glauben was man tut.

Natürlich wird es wie überall, auch beim Bloggen mal Phasen geben, in denen du am liebsten alles hinschmeißen würdest. Motivation ist alles!
Zu diesem Thema hat Conni auf ihrem Blog, hilfreiche Tipps gegeben –> hier nachlesen.

Fazit

Geld verdienen im Internet, vor allem mit dem Bloggen, ist nicht alles. Es gibt viele Faktoren, die man bedenken muss. Natürlich können die oben angesprochenen Dinge dafür sprechen. Man sollte jedoch gerne zweimal drüber nachdenken.

Kommentare(1)
  1. sven 9. Juni 2015

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter von blogge4geld abonnieren!