Was ist eine Sitemap?

Was ist eine Sitemap und wieso kann sie für deinen Blog so wichtig sein? Diese Frage möchte ich dir hier beantworten!

Vor allem Neulinge unter uns werden sich vermutlich fragen, was eine Sitemap überhaupt ist. Ist ja auch verständlich, wenn man diesen Begriff noch nie zuvor gehört hat.
Aber die unter euch, die wissen was eine Sitemap ist, möchte ich nochmal kurz erklären, wieso es von Vorteil sein kann, eine Sitemap zu erstellen.


Was ist eine Sitemap?

Eine Sitemap ist eine Seitenübersicht – dargestellt als Liste, aller URL´s einer Webseite/eines Blog´s.
Das heißt, sie strukturiert alle URL´s deines Blog´s (Seiten, Unterseiten etc.) und stellt diese den Suchmaschinen zur Verfügung.

Das ganze macht es den Suchmaschinen leichter, deine Webseite/deinen Blog und die darin enthaltenen Link´s zu indexieren und in Folge dessen auch darzustellen.

Indexieren = Die Suchmaschinen nehmen deine Webseite/deinen Blog bei sich auf, damit diese z. B. bei Google gefunden werden können (mal ganz einfach erklärt)

Unterschied zwischen HTML-Sitemap und XML-Sitemap

Es gibt um genau zu sein, zwei Arten von Sitemap´s. Ich möchte aber hier nicht zu sehr ins Detail gehn und werde die Unterschiede „Oberflächig“ erklären, damit es jeder verstehen kann (was mir wichtig ist ;-)).


HTML-Sitemap

Eine HTML-Sitemap dient hauptsächlich dem Crawler. Der Crawler ist eine Art Programm, der die Webseite/den Blog durchsucht und analysiert. Diese Sitemap dient somit auch der Suchmaschienenfreundlichkeit sowie der Nutzerfreundlichkeit!

Bei einer HTML-Sitemap findet das Crawlen aber eher oberflächig statt, deshalb ist es sinnvoll auch eine XML-Sitemap zu erstellen.


XML-Sitemap

Bei einer XML-Sitemap können Suchmaschinen beziehungsweise deren Crawler deutlich schneller auch Unterseiten sowie neue Seiten indexieren, die bei einer HTML-Sitemap übersehen werden können.

Wie du siehst, dienen im Grunde beide Arten von Sitemap´s dazu, dass du in den Suchmaschinen besser gefunden wirst und Änderungen schneller übernommen werden.

Es macht also Sinn, jeweils beide Sitemap´s (HTML-Sitmap und XML-Sitemap) bereitzustellen, da diese sich ergänzen.

Für beide Sitemap-Arten werde ich in den nächsten Tagen jeweils ein Plugin vorstellen.
Wenn du trotzdem wissen willst, wie du eine Sitemap „manuell“ erstellst, dann schau mal hier.


Sind Sitemap´s notwendig?

Ich sage ja!

Obwohl es immer wieder unterschiedliche Meinungen hierzu gibt, kann ich Sitemap´s nur empfehlen. Auch wenn die Crawler immer besser werden und diese neue Seiten sowie Artikel schneller erkennen, kann eine Sitemap nicht schaden.


Fazit

Sitemap´s sind aufjedenfall sinnvoll. Man nimmt den Suchmaschinen so ein Teil der Arbeit ab und das kommt bei Google und Co. immer gut an.

 

Hast du Fragen?, dann raus damit :-)!

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter von blogge4geld abonnieren!