Traffic auf deinem Blog

Im ersten Moment könnte man bei dem Wort „Traffic“ an Autoverkehr oder Stau denken. Daher ist es gar nicht so abwegig, dass Traffic für uns – die einen Blog betreiben, der Besucherverkehr ist.

Traffic

Für alle, die mit diesem Wort nichts anfangen können, hier nochmal eine kurze Erklärung. Unter Traffic versteht man den Besucherverkehr auf einer Webseite. Viele Besucher bedeutet gleich, hoher Traffic. Wenig Besucher bedeutet dementsprechend gleich, niedriger Traffic.

Der Traffic wird anhand des Datenverkehrs beziehungsweise des Datenaustausches zwischen Besucher und Server – aber auch anhand der Page Impressions (PI) gemessen.

Kurz am Rande zu erwähnen, ist noch der sogenannte Trash-Traffic.
Dieser kann entstehen, wenn deine Seite zum Beispiel mit den falschen Keyword´s programmiert wurde. Kommt nun ein Besucher über ein „falsches/unpassendes“ Keyword auf deine Seite, dann wird er vermutlich unzufrieden sein und den Besuch abbrechen – da er auf deiner Seite keine passenden Informationen findet.

Wieso ist Traffic wichtig?

Naja, überleg doch mal .
Du willst mit deinem Blog Geld verdienen. Und um mit deinem Blog Geld verdienen zu können, solltest du einen einigermaßen „guten/hohen“ Traffic haben. Hierbei heißt es aber nicht gleich, dass hoher Traffic auch gleich höhere Einnahmen bringen. Denn was bringt es, wenn du 100 Besucher am Tag auf deiner Seite hast, von denen 80 direkt wieder abspringen oder diese das Thema deines Blog´s nicht interessiert (Trash-Traffic).

Muss also heißen, du brauchst nicht nur hohen, sondern auch guten Traffic!

Auch das Thema, was du in deinem Blog behandeln wirst, kann ausschlaggebend für einen hohen oder niedriegen Traffic sein. Außerdem solltest du genau darauf achten welche Keyword´s du für deinen Blog nutzt. Es sollten hier möglichst genaue und aussagekräftige Keyword´s verwendet werden.

Bei mir wären das unter anderem „Geld verdienen“, „Heimarbeit“ oder „Bloggen“.
Das sind jetzt nur 3 von vielen, die ich verwende oder verwenden könnte.

Mir würde es also nichts bringen, wenn ich Keyword´s wie „Internet“, „Webseite“ oder „surfen“ benutze.

Nur wenn du Besucher auf deinen Blog bringst, die sich genau für das Thema interessieren, über das du auf deinem Blog schreibst, kannst du davon ausgehen, dass diese durch das Klicken auf Werbebanner, Einnahmen generieren. Vorausgesetzt natürlich, du hast passende Werbung eingebaut!

Fazit

Guter Traffic kommt nicht von ungefähr. Nur Besucher, die das Thema deines Blog´s interessiert, sind guter Traffic. Und guter Traffic ist um einiges wichtiger als hoher Traffic – so meine Meinung.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter von blogge4geld abonnieren!